Urlaubszeit

Liebe Gastfamilien, Aupairs und Partner,

bis zum 11. August 2017 ist unsere Agentur geschlossen.

 

In dringenden Fällen können Sie uns montags und mittwochs von 10 – 14.00 Uhr telefonisch erreichen. Familien, die ein Aupair suchen, schreiben bitte an folgende Emailadresse:

 

 

Laufende Visaanträge werden selbstverständlich bearbeitet.

Herzliche Grüße Ihr Team der Agentur Taunus

Au-pair Versicherung

TIPP!

Krankenversicherung für die speziellen Anforderungen einer Au-pair-Tätigkeit.

Weiterlesen »

Besuchen Sie uns bei

Unser Partner

Software für Startups von GEMADE Business Software

Steuerliche Tipps für Gastfamilien

Steuerrelevante Informationen für Gasteltern von einem Aupair

Steuerliche Aspekte

Die Ausgaben für ein Au-pair, wie Vermittlungsgebühr, Taschengeld, Versicherung, Pauschalen für Unterbringung und Verpflegung, sind teilweise steuerlich absetzbar. Voraussetzung hierfür sind:

    • Ein schriftlicher Vertrag und
    • die Überweisung des Taschengeldes auf das Konto des Au-pairs.

Sprechen Sie mit Ihrem Steuerberater oder dem Finanzamt. Diese helfen Ihnen dabei, wie der Vertrag formuliert sein sollte, um die Betreuungskosten geltend machen zu können. Werden keine anderen vertraglichen Regelungen getroffen, geht das Finanzamt von einer hälftigen Aufteilung des Gesamtaufwandes zwischen Kinderbetreuungskosten und haushaltsnaher Dienstleistung aus. 

Für haushaltnahe Dienstleistungen kann ein Fünftel der Aufwendungen, maximal 4.000 Euro pro Jahr, abgesetzt werden. Damit mindern diese Kosten direkt die Steuerlast, aber nur einmal pro Haushalt. Kinderbetreuungskosten mindern das zu versteuernde Einkommen und gelten pro Kind. Man sollte also nachrechnen, ob es sich nicht lohnt, bereits im Vertrag eine andere Aufteilung der Kosten zu vereinbaren.

 

Vermittlung »

Agentur Taunus | Sandra Jimenez Sanchez
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen