Au-pair Versicherung

TIPP!

Krankenversicherung für die speziellen Anforderungen einer Au-pair-Tätigkeit.

Weiterlesen »

Besuchen Sie uns bei

Flugreisen buchen

Unser Partner

Aufwendungen für Gastfamilien

Aufwendungen als Gasteltern für ein Aupair

Aufwendungen

Die Kosten für ein Au-pair sind überschaubar. Ein Kindermädchen ist oftmals teurer. Als Gasteltern übernehmen Sie:

  • Die Verpflegung und die Unterbringung sind für das Au-pair innerhalb der Familie kostenfrei.

  • Das Au-pair muss ein eigenes Zimmer erhalten. Dieses Zimmer ist der private Rückzugsraum des Au-pairs.

  • Ein Taschengeld von mindestens 260,- € pro Monat.

  • Als Gastfamilie zahlen Sie ihrem Au-pair die Fahrt zum nächstgelegenen geeigneten Deutschkurs, in der Regel auch ein Monatsticket für den öffentlichen Nahverkehr.

  • Außerdem bezuschussen Sie als Gasteltern die Teilnahme an einem Deutschsprachkurs Ihres Au-pairs mit 50 Euro monatlich.

  • Alle Kosten, die durch Behörden anfallen (u. a. Meldebestätigung, Visumsverlängerung), werden ebenfalls von der Gastfamilie getragen.

  • Sie übernehmen die Kosten für ein Versicherungspaket (Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung). Für eine gute Au-pair-Versicherung muss man zwischen 33 Euro und 55 Euro im Monat rechnen.

Wir empfehlen folgende Versicherungen für Au-pairs:

PROTRIP   (aus Deutschland und Österreich)

AU-PAIR24

Steuerliche Aspekte»

Agentur Taunus möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“.
Weitere Informationen Ok Ablehnen